Kathrin aus Greppen 18.10.2020, 12:08

Liebe (Mit)Segelreunde!

Gerne möchte ich euch hier kurz von unserer wunderbaren Segelwoche um Korfu berichten:

Was für eine phantastische Woche auf diesem geschichtsträchtigen mit viel Liebe gepflegten über 120 Jährigen Weinsegelschiff ! Eine Augenweide welche in jedem Hafen und auch auf dem Meer bestaunt und fotografiert wurde!
Nach dem Frühstück gings los und wir durften jeden Vormittag das kristallklare immer noch angenehm warme Meer in einer der zauberhaften Badebuchten geniessen mit Schwimmen, Schnorcheln und SUPen!
Mittags verwöhnte uns der Skipper zudem ein begnadeter Koch ! mit einer äusserst schmackhaften, frisch zubereiteten, mediterranen Speise zum - so richtig satt essen - (Knoblauch sollte man schon mögen )
Nach der Siesta im Liegestuhl on deck dann Segel setzen und dem Winde angepasst zur nächsten Insel bzw. ins pittoreske Hafenstädtchen. Das hat der Leia immer ganz spontan entschieden um unsere Mannschaft nicht in Seenot zu bringen! Im Oktober kann es da schon ganz schön schaukelig werden !
An Land geht jeder auf seine eigene Erkundungstour zum Shoppen, Entdecken, ein leckeres Eis oder Kuchen essen oder einfach Chillen. Am Abend trifft man sich in einem der vielen ausgezeichneten Restaurants - für jeden Geschmack und jedes Budget hat es genug Auswahl !
Und auf dem Schiff heisst es einen Gang zurückschalten - kein Stress!! So sollte es doch in den Ferien sein..
Ich habe diese Woche besonders genossen und konnte mich sehr gut erholen, da wir gerade in Zeiten von Corona nicht wussten, ob wir überhaupt aufs Schiff konnten. Glücklicherweise war Griechenland auch noch nicht auf der Liste der Karantäneländer, so dass es eine wunderbare phantastische und unvergessliche Auszeit war!
Hiermit noch ein ganz herzlichen Dankeschön an Simona, welche mir dieses kleine Abenteuer ermöglicht hat! Efcharisto..


Andrea und Moreno aus Dübendorf 13.10.2020, 18:29

Wir waren auf der Törn ab 26.09. - 02.10.2020 mit dabei. Es war eine unvergessliche Woche. Moreno hatte schon Segelerfahrungen, für mich waren es die ersten Schiff-Ferien. Vorerst hatte ich noch Bedenken wegen dem Schwanken auf dem Schiff, aber das hielt sich sehr im Rahmen. Die Pelegrin hat sich sehr ruhig verhalten
Wetterbedingt konnte die Törn nicht durchgeführt werden wie vom Skipper geplant. Aber die Sicherheit von Gästen, Mannschaft und Schiff geht vor, was ich sehr begrüsse. Skipper Leja kennt sich bestens aus und wir waren bei ihm in guten Händen. Und der Mann kann auch kochen.... fantastische Mittagsmenüs hat er uns gezaubert.... die Garlig-Spaghetti.... hmmmmm
Und auch zu Corona-Zeit habe ich mich auf dem Schiff immer sehr wohl gefühlt. Fiebermessen alle Tage, das gehörte halt dazu.
Gewonnen haben wir auch sehr nette Mit-Reisende. Wir werden hoffentlich noch lange weiter Kontakte pflege und uns an die schöne Zeit auf der Pelegrin erinnern.
Alles in allem - sehr schöne Eindrücke gewonnen, viele schöne Hafenstedtlis und Buchten gesehen, inkl. Delfine. Einmalig. Es würde mich nicht wundern, wenn wir wieder mal mit der Pelegrin auslaufen würden..... Kollegen von uns sind auch schon interessiert

Vielen Dank nochmals an Skipper Leja, Yannis und Simona


Claudia Braun aus Langenthal 29.09.2020, 22:30

Wir hatten absolute Traumferien im September 2020 auf der Pelegrin. Sehr gut erholt und mit viel Sonne getankt sind wir noch Tage nachher glücklich, auf einem der schönsten Schiffe Gast gewesen zu sein. Corona fast vergessen....einfach toll für alle, die Ruhe, feines Essen und blaues Wasser mögen.
Wir waren mit Freunden (total 6 Personen) eine Woche auf/um Korfu.
Danke an Leja und Yannis, ihr habt uns sehr verwöhnt!
Liebe Grüsse von Ankerwoman Claudia, Karin, Christoph, Hans, Walter und Pidu


Zoe&Thiemo aus Winterthur 24.09.2020, 22:08

Unsere Woche auf der Pelegrin war superschön! Trotz Corona dieses Jahr konnten wir unsere Ferien sehr geniessen. Wir wurden täglich wunderbar bekocht und umsorgt von Skipper Leja und Co-Skipper Yanis. Es war ein tolles Erlebnis draussen unter dem Sternenhimmel zu schlafen und jeden Morgen von der Sonne geweckt zu werden. Das Meer in der Region Korfu ist erfrischend zum Baden und schön zum Schnorcheln. Wer ein Tauchbrevet hat; es lohnt sich Tauchen zu gehen mit Paxos Oasi Sub!
Auf dem Schiff haben wir alles supernette Leute kennengelernt, welche zu unserem tollen Urlaubserlebnis beigetragen haben.
Die Besitzerin Simona war sehr hilfsbereit, insbesondere auch im Vorfeld bei den organisatorischen Dingen und für Informationen und Tipps zur Reise.
Vielen Dank, wir hatten eine tolle Zeit!


Anja & Roland aus Koblenz in der Mitte Deutschlands 14.09.2020, 22:41

Eine ganz außergewöhnliche Reise mit Freunden !!!
Wir durften eine Woche, vom 22.08. bis zum 29.08.2020,zusammen mit unseren Freunden aus der Schweiz (Katharina und Markus) eine Reise mit der PELEGRIN erleben. Deren Freundin Sonja und die Schweizer Andrea und Karl waren neben der Inhaberin der PELEGRIN Simona, dem Kapitän Leja und dem griechischen Reisebegleiter Janis unsere Begleiter an Bord.
Wir erlebten eine Schiffstour der ganz besonderen Art, individuell und sehr speziell. Wir erlebten unter Segel die Schönheit des Mittelmeeres südlich von Korfu. Zur angeordneten „ smimming time“ schwammen wir im glasklaren, türkisgrünem Wasser in Buchten oder vor Grotten unter Steilküsten. Wir erfuhren eine Betreuung durch Kapitän Leja in Hinblick auf die Sicherheit bei dem richtigen Wind zu segeln, aber auch in kulinarischer Versorgung zum Frühstück und zum Mittag. Die abendlichen Landausflüge in die Tavernen der kleinen Hafenstädte haben uns einen Einblick in die griechische Mentalität und Lebensweise vermittelt.
Wir werden bestimmt diese tolle Erfahrung, wenn es irgendwie geht fortsetzen .
Ein Urlaub der besonderen Art,- unvergesslich, einmalig und nie vergessen.
Anja und Roland


Peter & Jakob & Veronika A. Eggenberger aus CH-8424 Embrach 28.12.2019, 14:23

b]Peter & Veronika Embrach 2.te Oktoberwoche 2019[/b]

Genuss pur - das war unsere Sommer Verlängerungswoche an Bord der Pelegrin. Zusammen mit drei weiteren Gäste war die Pelegrin-Eignerin Simona und der sehr erfahrene Skipper Leja mit dem Schiffsjunge Chris an Bord. Eine Mischung - ein wares Potpourri an Bord und auf den täglichen Ausflügen.
Mit exzellenten Essen, Früchten, Desserts, Wein, Ouzo und Fruchtsäften wurden wir an Bord, oder in einer typischen griechischen Taverne, hoch über den Klippen, verwöhnt. Klares Wasser, farbige Fische und Delphine haben uns mehrmals im Tag animiert, in romantischen Buchten und das noch bei 23 Grad warmen Meerwasser, zu schwimmen oder zu schnorcheln .
Zum Entschleunigen Relaxen, mit Blick auf das Meer und Landschaften die Seele baumeln zu lassen, ist der erste Teil einer Pelegrin-Woche. Und doch nicht auf die Köst-lichkeiten an Land, auf dem Wasser und an Bord zu verzichten und in der nostalgischen Atmosphäre eines [quote]Columbus Schiffes[quote] das Korfu Revier kennen zu lernen, ist der zweite Teil einer Pelegrin-Woche.

Homepage von Peter & Jakob & Veronika A. Eggenberger


Urs Bachmann aus 8702 Zpollikon 05.12.2019, 14:42

Hallo Liebe Leute / Gäste / Freunde / Kollegen
Ich war bisher 9x auf der Pelegrin und jedes mal war es ein riesiges Erlebnis!
Freue mich auf noch viele weitere Male!
Ganz Herzlichst
Urs


Steiner Katharina aus Hettlingen 04.12.2019, 14:06

Alle Jahre wieder. Freuen uns schon jetzt, auch nächstes Jahr wieder dabei zu sein.
Bestes Essen, karibische See, interessante Gespräche und unvergessliche Eindrücke.


Isabella & Roy aus Olten 07.07.2018, 13:55

Wir genossen Ende Mai 2018 auf der PELEGRIN eine herrliche Verwöhnwoche der besonderen Art. Viele Termine waren ausgebucht, aber in unserer Woche waren wir die einzigen Gäste und wurden von Leja und Tereza so richtig VIP-mässig verwöhnt. Wir genossen an Bord die Ruhe, das feine Essen, den umsichtigen Skipper, der uns auch wunderbar bekochte, und Tereza mit ihrer überaus angenehmen Art, die uns jeden Wunsch von den Lippen ablas. Wunderschöne Landschaften, schwimmen in traumhaften Buchten und ab- und zu (von uns gewünschtes) Mitanpacken beim Segelsetzen oder An- und Ablegemänövern liessen nie Langeweile aufkommen und die Ferienlektüre kam erst beim Heimflug zum Einsatz - zu schade wäre es gewesen, nicht jede Sekunde an Bord voll auszukosten. Herzlichen Dank an die Supercrew und an die Eignerin Simona, die den Törn ohne weitere Gäste durchführen liess, uns aufs Herzlichste willkommen hiess und uns eine unvergessliche Woche bescherte. Oder etwas kürzer : 12 von möglichen 10 Punkten - absolut empfehlenswert!


Pascale aus Kloten 31.08.2017, 13:13

Auch beim 5. Mal wird es einem nicht langweilig auf der Pelegrin. Sonne, Meer und Bier... Das hat es zur Genüge hier Es war einfach wundervoll... DANKE